Gute Praxis in der Umgang mit PCs

Wie in viele Aspekte unseres täglichen Lebens haben wir uns Gewohnheiten angelegt, die den Ablauf des Tages mitbestimmen. Von der persönlichen Pflege am Morgen bis zur Kaffeepause und Entspannung am Abend. Unterhaltung und Reinigung der Geräte im Haushalt gehören zu dieser Praxis.

Insbes. der PC/Laptop in dem Haushalt sollte jede Aufmerksamkeit bekommen. Hier folgen meine Empfehlungen. Diese betreffen einen PC mit Windows 11.

  • Update Windows In Prinzip 1x Woche, aber lieber noch jedem Tag checken, ob Updates vorliegen. Klicke auf Start und gehe zu Einstellungen (oder Settings). Wähle auf der nächsten Seite rechts oben “Windows Update”. Die nächste Seite zeigt ob “Updates” vorhanden sind. Einige von diesen Updates laufen gleich los. Andere wählt man aus und bestätigt die Anfrage.
    Hier noch ein Hinweis. Microsoft unterscheidet zwischen Updates und Upgrades. Mit Updates werden irgendwelche Fehler korrigiert, aber die Funktionalität des Betriebssystems bleibt unverändert. Durch Upgrades werden wesentliche Änderungen des Betriebssystems ausgeführt und neue Funktionalität hinzugefügt. Upgrades von Microsoft erscheinen 2x Jahr.
    Auf dieser Seite sind weitere Optionen verfügbar. Es wird empfohlen, die Finger von dieser zu lassen, wenn man nicht in Gesellschaft eines Experten ist. 
  • Datensicherung. Neben einem Cloud-Speicher sollte man separat seiner wichtigen Daten mittels einer Back-up-Software sichern. Und natürlich auf einem externen Speichermedium. Ich verwende Acronis True Image. Ich habe eine Version mit 5 Lizenzen. Der Preis im Abo etwa 50 Euro. 
    Die Datensicherung laesst sich einfach konfigurieren und automatisieren. Deswegen sollte man jeden Tag prüfen ob der Backup erfolgreich durchgelaufen ist und ggf. eingreifen.
  • Virenschutz. Ist eigentlich kein Thema. Microsoft hat seit Window 10 einen exzellenten Virenschutz eingebaut. Das Programm selbst sowie die Signaturen werdem mit den obigen Windows Update Aktion immer gleich mit aktualisiert.