Von Pandemie zu Endemie

In einem Interview der nationalen Fernsehanstalt NOS in den Niederlanden, wurden 18, kompetenten, unabhängigen und ungebundenen Wissenschaftler nach ihren Ansichten zu der jetzigen Stand der Corona Epidemie gefragt. 

Einhellig halten sie die Absichten und Aussagen der NL Obrigkeit, das Virus aus dem Lande zu verbannen, für unrealistisch. Solange es noch einen Dunkelzahl an infektiöse Personen gibt und Personen ohne Immunität, wird die Infektion immer weitergegeben. Covid-19 wird zu eine Endemie, eine Infektionskrankheit die in einem begrenzten Gebiet auftrete und immer anwesend ist.  Wie die jährliche Grippe. In der Konsequenz muss der Vakzination gegen Corona, Teil vom nationalen, jährlichen Impfprogramm werden wie jetzt z.B. gegen Grippe und Pneumokokken. Das Vakzin muss immer wieder angepasst werden wobei man mit eine Plattform Technologie wie mRNA- oder Vektor-Impfstoffe am schnellsten ist. Dann wird nach einige Zeit, das Corona Virus immer noch vorhanden sein jedoch durch die erreichte hohe Immunität keine Pandemie mehr entsteht. Auch die Krankenhäuser werden ein geringes aufflammen der Infektionen, die Aufnahmen beherrschen.

Die tägliche Infektionsrate wird weiter auf dem jetzigen Niveau verharren und langsam zurückgehen. Die Sommermonate, wo man sich viel draußen bewegt, tun das seine dazu und gibt das Vakzinationsprogramm Zeit der Vakzinationsgrad zu steigern. Auch ist zu hoffen dass bis daher Vakzins auf Basis des Virus selbst, lebendes aber abgeschwächtes oder totes Virus, vorhanden sind weil die einen stärkeren Immunantwort des Körpers generieren.

Wie ich in meinen vorigen Blog geschrieben habe, ist eine Infektion ein Zufall. Die sog. Englische Varianten sind zwar erfolgreicher bei ihrer Opfer, jedoch hat dass nur Einfluss auf der Verteilung der Varianten der umher schwirrt aber nicht auf der Infektionsrate. Somit wird  m.E. bis zum kommenden Herbst keine 3. Welle kommen. Inzidenten wird es geben, wobei man mittlerweile gelernt hat diese geographische zu begrenzen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.