Webseite erneuern

Bekanntlich findet man auf den Menübalken mit der Adresse (URL) ein kleines Icon, meistens einen kreisförmige Pfeil, was das Browser Programm (FireFox, Internet Explorer, Edge, Chrome oder Safari) veranlasst, die Seite neu zu laden. Allerdings auch wenn man weis, die Seite wurde vom Verfasser erneuert, klappt das oft nicht. Woran liegt das?

Wenn man eine Seite aufruft, dann schaut der Browser erst mal nach, ob er die Seite nicht schon mal gelesen hat. Wenn das so ist, hat er eine Kopie der Seite in den sog. Cache auf dein Rechner bewahrt und spart sich das Abholen der Seite von der Server der Anbieter.

Leider geben sich Browser Programme aber hartnäckig und geben immer wieder die gespeicherte Seite zurück.

Wenn du weist, es gibt eine neuere Version einer Seite, dann drückst du die Funktionstaste F5. Leider funktioniert diese Aktion nicht immer. In diesem Fall drückst du zuerst die Steurungstaste (Stgt o. Ä.) links unten auf dem Keyboard, halst diese Taste fest und drückst dann auf F5. Damit wird das Programm gezwungen die Seite neu zu laden.

Es ist sowieso gut hin-und-wieder dieser Cache zu leeren. Das geht über Einstellungen des Browserprogramms. Es nämlich alles dort drin was du gemacht hast im Internet inklusive Login und Passwörter. Wer dazu weitere Einzelheiten willst soll mich kontaktieren.

Dieser Beitrag wurde unter Windows Tipps und Tricks abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar