Corona Infektionsrate -Vergleich März und November 2020

Corona Infektionsrate -Vergleich März und Oktober 2020

Man kann der Infektionsrate im Oktober 2020 durch folgende, nachvollziehbare Überlegung zu der Rate im März 2020 relativieren.

Zum Anfang der Epidemie in März und April, war bei weitem nicht der gleiche Testkapazität wie heutzutage verfügbar. Klar, wurde doch das Testprotokoll erst Ende Januar von Droste c.s. veröffentlicht und musste der rtPCR Test von Geräteherstellern bereitgestellt und von Laboren implementiert und validiert werden. Wäre zu der Zeit in März und April, die Testkapazität Oktober 2020 verfügbar gewesen, und unter der Annahme das die Virulenz vom Virus unverändert ist und der Anteil der Infizierten, die ein Krankenhausaufenthalt und/oder Beatmung brauchen gleichgeblieben, wäre die gemessenen Neu-Infektionsrate in März und April erheblich, schätzungsweise 3×5, höher gewesen.

Dieser Beitrag soll die heutige Infektionsrate relativieren, nicht verharmlosen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.